Unfall 1x1

Alles was jetzt wichtig ist

1. Vermeiden Sie
Schuldeingeständnisse

2. Treffen Sie keine
Vereinbarungen mit einer
Versicherung.

3. Kontaktieren Sie einen
Verkehrsanwalt.

mehr >

Verkehrsanwälte

Die holen mehr für Sie raus

Die Schadenabwicklung wird einfach mit einem Verkehrsanwalt. Er setzt ihre Ansprüche durch und übernimmt den nervenden Papierkrieg.

Ihnen entstehen in der Regel keine Kosten, wenn Sie den Unfall nicht verschuldet haben. Die Ihnen als Geschädigtem für die Regulierung Ihres Haftpflichtschadens entstehenden Anwaltskosten muss Ihnen grundsätzlich der Schädiger erstatten.

Unfallschaden melden

Aktuelle Beiträge aus dem schadenfix-Blog

Modellprojekt „Moped mit 15“ wird in Ostdeutschland verlängert

Berlin, 20. Februar 2018 – In einem Modellprojekt des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) können Jugendliche in Ostdeutschland bereits ab 15 Jahren die Fahrerlaubnis der Klasse AM (sonst ab 16 Jahren) erwerben. Das Projekt wurde nun um zwei Jahre verlängert. Quelle: dvr.de

Herbert Warnke gestorben

Bonn, 14. Februar 2018 (DVR) – Der frühere Hauptgeschäftsführer des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) Herbert Warnke ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Von 1975 bis 1994 leitete Warnke die Geschicke des DVR. DVR-Präsident Dr. Walter Eichendorf würdigt die Verdienste Warnkes: „Wir verneigen uns mit großem Respekt vor dem Lebenswerk eines Mannes, der sich leidenschaftlich für die Erhöhung der [...]

Webinare für Verkehrsrechtler

Kunden bestätigen uns: 25% Zeitersparnis durch beschleunigte Fallabwicklung In unseren Webinaren speziell für Verkehrsrechtler informieren wir Sie über unsere neuesten Entwicklungen und Innovationen rund um das beste digitale Netzwerk für Verkehrsrechtler. Sie erfahren, wie Sie die Unfallbearbeitung um 25 % beschleunigen Kunden binden und leichter Neumandate generieren sich ein digitales Netzwerk aufbauen können   07. März 2018 11.00 – 11.30 Uhr # 25% [...]